Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Soldat wegen Totschlag an neutralisiertem Terroristen verurteilt

Ein IDF-Soldat, der vor fast einem Jahr einen neutralisierten Terroristen in Hebron erschossen hat, wurde des Totschlags für schuldig befunden.

Ein israelisches Militärgericht in Tel Aviv, erklärte am Mittwoch den Unteroffizier der IDF, Elor Azaria wegen Totschlag für schuldig.

Im vergangenen März schoss Azaria, ein in Hebron stationierter Soldat, einem neutralisierten Terroristen in den Kopf, als der verwundet auf dem Boden lag, nachdem er einen Messerangriff gegen die Kameraden des Soldaten begangen hatte.

Die Verteidigung behauptete, dass Azaria meinte sein Leben wäre in Gefahr, weil der Terrorist anscheinend eine Bombe an seinem Körper trug, die durch einen Mantel verdeckt wurde. Die Staatsanwaltschaft bestand darauf, dass Azarias Handlung rechtswidrig und ein Akt der Rache war. Sie stellte fest, dass der Terrorist an den Schüssen und nicht an den Wunden starb, die er während des Anschlags erlitten hatte.

Der Richter Oberst Maya Heller, der die Entscheidung des Gerichts nach mehr als zwei Stunden Beratung aussprach, stellte in ihrer Entscheidung die Azaria-Version in Frage und verließ sich auf die Aussagen anderer Soldaten und Kommandeure, die im Prozess befragt wurden.

Fall hat die Israelis geteilt

Der seltene Fall eines aktiven Soldaten, der für die Tötung eines Terroristen verantwortlich gemacht wird, hat die Israelis polarisiert und öffentliche Spannungen ausgelöst. Viele kritisierten den großen öffentlichen Medienrummel, der gegen Azaria in gang gesetzt wurde.

Dutzende Soldaten versammelten sich vor dem Urteil vor dem Militärgericht, sobald er schuldig gesprochen wurde, brach ein kleiner Aufruhr aus. Hunderte von Demonstranten blockierten eine große Tel Aviver Kreuzung in der Nähe des Gerichtsgebäudes und kollidierten mit der Polizei. Journalisten sagten über die Demonstration, sie seien von den Teilnehmern angegriffen worden.

Politiker haben bereits Präsident Reuven Rivlin dazu aufgerufen, Azaria sofort zu begnadigen, weil er das Land auf dem Schlachtfeld verteidigt habe.

Von Aryeh Savir,
für Welt-Israel-Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/01/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − 14 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.