Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Diebstahl von Waffen in einer IDF-Basis aufgeklärt

Eine intensive Untersuchung des Diebstahls aus einem Waffenlager der Sde Teiman IDF-Basis im Süden Israels, führte zur Aufdeckung eines illegalen Waffenhandels.

Sechs Personen wurden im Zusammenhang mit dem Fall verhaftet, der am Montag aufgedeckt wurde. Wie die Polizei mitteilt, waren die Verdächtigen Zivilangestellte von außerhalb, die in der IDF-Basis beschäftigt waren und ein Mal- und Anstreicherprojekt durchführten.

Von der Polizei sichergestellte Waffen. Foto: Israelische Polizei

Die Beamten sagten, dass die Gruppe in das Waffenlager einbrach und Dutzende von Waffen auf ihren Lastwagen lud, der in der Nähe des Lagers geparkt wurde. Einige Tage bevor ihre Arbeit beendet war durchstreiften sie Gebiete der Basis, zu deren Betreten sie nicht befugt waren. Als sie merkten dass niemand sie beobachtete, begannen sie damit die Waffen zu stehlen.

Die Bande verkaufte die Waffen an kriminelle Gruppen, sagten Sicherheitsbeamte. Die Polizei fand einige der Waffen im Besitz von Verbrechern und verfolgte sie zurück zur Basis. Die Bande verdiente Hunderttausende von Schekeln aus ihrem Diebstahl, sagte die Polizei.

Laut Channel 2 erbeuteten die Diebe 33 automatischen Schusswaffen, 13 Lau-Raketen, 77 Rauchgranaten und ein tragbares Matador Anti-Panzer Waffensystem.

Der Diebstahl der Ende Mai auftrat, löste ein neues Projekt aus, um die Sicherheit in allen Waffenlagern im ganzen Land zu erhöhen. Zum ersten Mal wird eine umfangreiche Karte aller Waffenlager erstellt und die IDF hat damit begonnen, die Sicherheit um die Einrichtungen mit Videoüberwachung, Sensoren und Alarmen zu verbessern.

Der Zugang zu den Lagern wird nur noch autorisiertem Personal gewährt, wobei besondere Erkennungsmaßnahmen verwendet werden um diejenigen zu identifizieren und zu authentifizieren, die Zugang zu den Einrichtungen haben dürfen. Andere fortgeschrittene Technologien, einschließlich großer Daten und systeme der Computeranalyse werden verwendet, um Schwachstellen zu entdecken an denen Diebstähle eher auftreten können.

Die Polizei, die nicht für die Sicherheit in Armee Basen verantwortlich ist sagte, dass die Waffen von organisierten Verbrecherbanden verwendet werden, aber dass einige der Waffen am Ende auch in der Hände von Terroristen gelangen könnten.

 

Von am 03/07/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.