Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Khamenei fordert Israel in „Phasen“ zu zerstören

Der iranische Oberbefehlshaber sagte, dass die Freiheitskämpfer in der Welt dem „Widerstand“ beitreten müssen, um Israel in Phasen zu zerstören.

Der iranische Oberbefehlshaber Ayatollah Khamenei äußerte während einer Ansprache am Dienstag die Hoffnung, dass eine fortgesetzte palästinensische Intifada gegen Israel die „vollständige Befreiung von Palästina“ herbeiführen würde. Er machte seine Aussage auf der sechsten Internationalen Konferenz zur Unterstützung der palästinensischen Intifada.

„Die palästinensische Intifada wird weiter in donnernder Weise vorwärts galoppieren, damit sie ihre anderen Ziele bis zur vollständigen Befreiung von Palästina erreichen kann“, sagte Khamenei.

„Die Intifada, die zum dritten Mal in den besetzten Gebieten begonnen hat, geht immer noch in einer hellen und hoffnungsvollen Weise vorwärts und durch Allahs Erlaubnis werden wir sehen, dass diese Intifada ein sehr wichtiges Kapitel in der Geschichte des Kampfes beginnen wird und dass sie diesem Regime (Israel) eine weitere Niederlage zufügen wird. “

„Von Anfang an hat sich dieser Krebs-Tumor (Israel) in mehreren Phasen entwickelt, bis er sich in die aktuelle Katastrophe verwandelt hat“, sagte Khamenei. „Die Heilung für diesen Tumor sollte in Phasen entwickelt und geplant werden.“

Khamenei forderte auch andere Länder im Nahen Osten sowie die internationale Gemeinschaft auf, sich dem „Widerstand“ anzuschließen.

„Alle regionalen Nationen und Regierungen und alle Freiheitssuchenden in der Welt sollten die Hauptbedürfnisse dieser resistenten Nation (Palästina) erfüllen“, fügte Khamenei hinzu. „Die Unterstützung des Widerstandes liegt in der Verantwortung von uns allen.“

Das Regime in Teheran hat seinerseits den „Widerstand“ gegen Israel unterstützt, indem es terroristische Gruppen wie die Hisbollah und die Hamas bewaffnet hat.

Während der Münchner Sicherheitskonferenz am Wochenende, kritisierten der israelische Verteidigungsminister Avigdor Liberman und der saudische Außenminister Adel al-Jubeir, die islamische Republik Iran als Hauptsponsor des globalen Terrorismus.

 

Von am 22/02/2017. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.