Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

‚Menschlicher Fehler‘ leitete Tausende von Waze-Benutzern in den Stau

Tausende Autofahrer in Jerusalem wurden am Mittwochmorgen von der Navigations-App Waze „irregeführt“, als es ihnen die falsch Warnung anzeigte, dass die Straße 1, die Hauptstraße in die Stadt, gesperrt worden wäre. Die App leitete die Fahrer auf alternative Routen um, vor allem auf die Road 443 – und damit in einen monströsen Stau, in dem die Fahrer für mehr als eine Stunde festsaßen.

Diejenigen, die dem Rat von Waze nicht folgten oder aus der Richtung Beit Shemesh kamen entdeckten, dass der Verkehr auf der Autobahn reibungslos floss, weil viele der Fahrer die sonst auf der Autobahn fahren, die alternative Route gewählt hatten. Wütende E-Mails und Social Media Beiträge zwangen das Waze-Management zu intervenieren und sich zu entschuldigen.

„An diesem Morgen zeigte Waze, dass die Straße 1 geschlossen war und leiteten die Fahrer zur Straße 443 weiter“, sagte Waze in einer Erklärung. „Dies war das Ergebnis eines menschlichen Fehlers, verursacht durch fehlerhafte Daten, die von offiziellen Quellen geliefert wurden. Wir haben das Problem beendet, sobald wir es herausgefunden hatten. Wir entschuldigen uns bei allen, die irregeführt wurden. Wir werden weiter daran arbeiten, um unsere Verfahren zu rationalisieren und Maßnahmen zu ergreifen die sicherstellen, dass sich dies nicht wiederholt.“

Ironischerweise wurde dann die Straße 1 tatsächlich in Richtung Jerusalem geschlossen, etwa eine Stunde nach der Entschuldigung. Durch einen Kleinbus der Feuer fing, mußte die Autobahn etwa eine halbe Stunde lang gesperrt werden.

Bei dem Vorfall wurden keine Verletzten gemeldet und den Feuerwehrleuten gelang es, die Kontrolle über das Feuer zu erlangen, bevor die Flammen die in der Nähe liegenden bewaldeten Gebiete erreichen konnten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/02/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × vier =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.