Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel will den Handel mit Australien verdreifachen

Israel hofft seinen Handel mit Australien zu verdreifachen und neue gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu entwickeln.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu traf sich am Donnerstag mit seinem australischen Amtskollegen Malcolm Turnbull und mehreren Mitgliedern seines Kabinetts, damit die beiden Länder mehrere Vereinbarungen und Memorandums of Understanding (MOU) unterzeichneten.

PMs Netanyahu und Turnbull (Hintergrund) bei der Unterzeichnung von Vereinbarungen zwischen Israel und Australien. Foto: Haim Zach/GPO

Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit in der industriellen Forschung und Entwicklung, soll die bilateralen Handelsbeziehungen stärken und es Unternehmen aus beiden Ländern ermöglichen, Finanzierungen für gemeinsame FuE-Projekte zu erhalten. Dies ist eine zusätzliche Vereinbarung, zu den zuvor unterzeichneten F & E-Vereinbarungen mit den australischen Staaten von Victoria und New South Wales.

Der bilaterale Handel liegt derzeit bei 1,1 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2016 exportierte Israel nach Australien Waren und Dienstleistungen im Wert von 700 Millionen USD. Israel schickt derzeit weniger als 1 Prozent seiner Exporte nach Australien und australische Produkte machen nur 0,3 Prozent der israelischen Einfuhren aus.

Der Australische Minister für Infrastruktur und Verkehr, Darren Chester und der israelische Botschafter in Australien, Shmuel Ben-Shmuel, unterzeichnete ein Luftverkehrsabkommen. Die beiden Seiten diskutierten eine breite Palette von Möglichkeiten für die Zusammenarbeit bei Sicherheit, Innovation, Cyber-Sicherheit, Verteidigung und Transport.

„Ich denke, die Möglichkeiten sind riesig, aber ich möchte damit sehr einfach und klein beginnen. Unser Handelsvolumen beträgt derzeit eine Milliarde US-Dollar, aber es sollte mindestens doppelt oder dreifach so groß sein. Ich möchte die australischen und israelischen Unternehmen dazu ermutigen, im Handel zu wachsen“, sagte Netanyahu den Anwesenden.

„Das erste was ich tun möchte, ist Sie zu bitten unseren Handel zu erhöhen, unseren bilateralen Handel. Zweitens ist zu sehen, wie Australien ein Tor für israelische Unternehmen und israelische Investitionen in Asien sein kann. Und ich denke das ist eine vielversprechende Möglichkeit“, fügte Netanyahu hinzu.

Der entscheidende Gipfel fand am zweiten Tag von Netanyahus viertägigem historischen Besuch in Australien statt, der erste von einem israelischen Premierminister. Netanyahu genoss den sehr herzlichen Empfang von Turnbull und Sydneys jüdischer Gemeinschaft.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 

Von am 23/02/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.