Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Raketenangriff auf Israel: IAF bombardiert Hamas-Terrorziele

Israels Luftwaffe bombardierte Hamas-Ziele in Gaza als Reaktion auf einen früheren Raketenangriff auf den jüdischen Staat.

Israels Luftwaffe (IAF) bombardierte am Donnerstagmorgen Hamas-Ziele im Gaza-Streifen, als Reaktion auf einen Raketenangriff von Gaza-basierten Terroristen auf Israel früher in der Nacht.

Die IAF griff zwei Hamas-Positionen im gesamten Gaza-Streifen an, sagte ein IDF-Sprecher in einer Erklärung.

„Die IDF hält die Hamas für alle Angriffe in Israel aus dem Gaza-Streifen für verantwortlich“, erklärte ein IDF-Sprecher.

Die IAF-Angriffe waren eine Antwort auf eine Rakete, die am Mittwochabend von palästinensischen Terroristen aus Gaza auf die Region Eshkol Sdot Negev abgefeuert wurde, die in einem offenen Raum explodierte und keine Verletzten verursachte.

Israel hat vor kurzem eine Politik der Reaktion auf jeden Raketenangriff aus Gaza verabschiedet und die islamische Terrorgruppe Hamas die den Gaza-Streifen regiert, für alle Angriffe verantwortlich gemacht die von ihrem Territorium ausgehen.

Eine Jihadisten-Gruppe die den islamischen Staat (ISIS) unterstützt, hat die Verantwortung für frühere Raketenangriffe übernommen.

Seit der Operation Protective Edge im Sommer 2014, gab es mehrere Raketenangriffe aus Gaza. Über 50 Raketen sind im israelischen Territorium explodiert.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 

Von am 16/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.