Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Ägypten: Zwei christliche Kirchen innerhalb von Stunden von Terroristen angegriffen

Am Sonntag wurden innerhalb von Stunden zwei christliche Kirchen in Ägypten das Ziel von Terroristen.

Eine Bombe explodierte in einer Kirche nördlich von Kairo in dem Ort Tanta, in der gläubige orthodoxe Christen den Palmsonntag feierten. Bei dem Terroranschlag wurden mindestens 25 Menschen getötet und 50 verletzt.

Es ist unklar, ob die Explosion durch eine in der Kirche abgelegte Bombe oder durch einen Selbstmordattentäter verursacht wurde.

Nur wenige Stunden später, explodierte eine Bombe in einer Kirche in Alexandria. Ägyptens Gesundheitsministerium erklärte, dass eine Explosion in einer Kirche in der Küstenstadt Alexandria 11 Menschen getötet und mindestens 35 verletzt hat.

Ein ägyptischer Polizist verhinderte, dass der Selbstmordattentäter in die Kirche gelangte und rettete damit vielen Menschen das Leben. Ein anderer Polizist ist angeblich unter den Opfern.

Die Terrorbande Islamischer Staat (ISIS), hat sich zu dem Anschlag in Tanta bekannt.

Israel hat nach den tödlichen Bombenanschlägen sein Beileid nach Ägypten übermittelt.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahus Büro erklärte, der Ministerpräsident verurteilt den Anschlag und übermittelt den Hinterbliebenen der Opfer sein Beileid und wünscht den verletzten eine baldige Genesung. „Die Welt muss zusammen kommen und den Terrorismus überall bekämpfen“, besagte die Erklärung.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/04/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + sechzehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.