Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel und Japan steigern wirtschaftliche Zusammenarbeit

Nach einem Treffen in diesem Monat zwischen dem israelischen Minister für Wirtschaft und Industrie Eli Cohen und dem japanischen Minister für Wirtschaft, Handel und Industrie Hiroshige Seko, unterzeichneten die beiden eine Vereinbarungen zur Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Israel und Japan.

Beide gaben eine gemeinsame Erklärung ab, die eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen israelischen Regierungsstellen, Wirtschaftsorganisationen und Unternehmen mit japanischen Unternehmen in einer Vielzahl von Bereichen fördert. Einer der wichtigsten Errungenschaften in der Erklärung ist die Gründung eines Körpers, der die relevanten Wirtschaftsorganisationen in Israel und in Japan vereint und die gemeinsame Wirtschaftstätigkeit aufbaut, vor allem in den Bereichen der fortgeschrittenen Industrien, darunter: künstliche Intelligenz, Robotik, IoT, autonomes Fahren, und mehr.

Darüber hinaus unterzeichneten die Minister eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit. Die Vereinbarung verlangt verstärkte Investitionen und gemeinsame Aktivitäten in diesem Bereich, schafft gemeinsame Ausbildungsprogramme und gemeinsame Arbeitsseminare und fordert die israelischen Experten auf, zu einem neuen Cyber-Security-Kompetenzzentrum in Japan und mehr beizutragen.

Noa Asher, Israel Handelsvertreterin in Japan, sagte: „In den vergangenen drei Jahren haben wir mehr als 60 gemeinsame Wirtschaftsinitiativen mit verschiedenen japanischen Regierungsstellen geführt – Wirtschaftsdelegationen, Besuche von hochrangigen Beamten, Teilnahme an Exposure und mehr. Ich erwarte, dass die Gründung des neuen Unternehmens zusätzliche wirtschaftliche Aktivitäten wie die Errichtung von Beta-Seiten für israelische Unternehmen in Japan, gemeinsame Lebensfähigkeitsumfragen und mehr ermöglichen wird. Diese Aktivitäten werden zu einem Anstieg der israelischen Exporte nach Japan und einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen israelischen und japanischen Unternehmen führen.“

Laut dem israelischen Zentralbüro für Statistik, erreichte der Warenhandel zwischen Israel und Japan im Jahr 2016 einen Betrag von 3 Milliarden Dollar, wobei die israelischen Exporte nach Japan 700 Millionen Dollar erreichten. Die israelischen Exporte nach Japan sind vielfältig und beinhalten optische und medizinische Geräte, Maschinen, elektrische Geräte und Chemikalien. Der Import von Waren aus Japan erreichte 2016 insgesammt 2,6 Milliarden US-Dollar. Zu den führenden Sektoren gehören: Maschinen und mechanische Geräte, EDV-Anlagen und Kraftfahrzeuge.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/05/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.