Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die PA verwendete Spenden aus Norwegen für die Verherrlichung von Terroristen

Norwegen hat die Verwendung von Spendengeld wütend verurteilt, die es der palästinensischen Behörde zur Förderung der Demokratie überwiesen hatte und die stattdessen verwendet wurden, um ein Zentrum zu finanzieren, das nach einem Terroristen benannt wurde.

Norwegens Außenminister Borge Brende erklärte, dass „die Verherrlichung terroristischer Angriffe völlig unannehmbar ist und ich verurteile diese Entscheidung in größtmöglicher Hinsicht. Norwegen wird sich nicht mit Institutionen assoziieren, die auf diese Weise die Namen der Terroristen tragen. Wir werden die Verwendung der norwegischen Hilfsmittel für solche Zwecke nicht akzeptieren“, sagte er.

Die Reaktion in Oslo war wütend. Brende forderte, dass die PA das Geld zurücksenden und sofort ihr Logo aus dem Gebäude entfernen sollte. Gleichzeitig warnte er die PA, dass „wir keine neuen Vereinbarungen mit [diesen palästinensischen Empfängern] eingehen werden, bis zufriedenstellende Verfahren vorhanden sind, um sicherzustellen, dass soetwas nicht wieder passiert.“

Die PA hatte sich entschlossen mit dem Fördergeld Dalal Mughrabi zu ehren, eine palästinensische Terroristin, die im März 1978 ein Blutbad unter Passagieren zweier ziviler Busse auf der Küstenstraße in Israel anrichtete, die sie zuvor mit anderen Terroristen in ihre Gewalt gebracht hatten. Bei dem Terroranschlag sind 37 Menschen ums Leben gekommen und viele wurden verletzt.

Die norwegischen Fördermittel wurden an die Palästinensische Kommission für Frauenrechte bei der UN gezahlt, um Frauen zu ermutigen an Wahlen teilzunehmen.

Das israelische Außenministerium begrüßte die norwegische Antwort. „Norwegen hat das Richtige getan. Sich gegen das positive Gedenken an Terroristen zu wehren, ist ein wesentlicher Bestandteil der internationalen Bemühungen, den Terrorismus zu beseitigen.“

„Israel schlägt vor, dass alle Mitglieder der internationalen Gemeinschaft überprüfen, wo ihr Geld in der PA investiert wird und erwartet, dass alle anderen Partner diesem Beispiel Norwegens folgen“, sagte das Außenministerium.

Der Vorfall kommt nur wenige Tage nachdem der PA-Präsident Mahmud Abbas dem US-Präsidenten Donald Trump zugesagt hatte, dass er sich für den Kampf gegen den Terrorismus einsetzt.

Der Vertreter des Außenministeriums Elon Bar, sprach am Sonntag mit Robert Piper, dem „Humanitären Koordinator“ der UN für die palästinensischen Araber. Er forderte die Klärung der Angelegenheit und eine Versicherung, dass es keine derartige Wiederholung geben werde.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 29/05/2017. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 − sieben =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.