Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kanada verbietet israelische Weine die aus dem „besetzten Gebiet“ stammen

Die kanadische Lebensmitteluntersuchungsstelle (CFIA) hat das Liquor Control Board von Ontario (LCBO) angewiesen, den Händlern den Verkauf von Weinen die in Judäa und Samaria hergestellt wurden, zu verbieten, weil sie als Produkte aus Israel gekennzeichnet sind.

Psagot Wein aus Israel. screenshot

In einem Brief vom 11. Juli 2017 teilte Vincent Caron, der leitende Politikberater des LCBO den Händlern mit, dass die CFIA sie am 6. Juli unterrichtet habe, dass „Produkte aus Israel“ – wie Weine die als solche gekennzeichnet sind, „nicht aus einem in der Ursprungserklärung akzeptierenden Land für Weinprodukte stammen. Da die Trauben im besetzten Gebiet der Westbank gewonnen, gegoren, verarbeitet, gemischt und fertiggestellt wurden.“

Der Brief besagt, dass „die Regierung von Kanada Israels Souveränität über die Territorien (die Golanhöhen, die Westbank, Ost-Jerusalem und der Gaza-Streifen) die im Jahr 1967 besetzt wurden nicht anerkennt. Demnach sind solche Weinprodukte aus diesen Regionen, die als „Produkte aus Israel“ bezeichnet werden, nicht akzeptabel und würden als irreführend angesehen … Die LCBO arbeitet derzeit mit CFIA an einem Aktionsplan, um die Einhaltung der Mitteilung zu gewährleisten.“

In dem Brief wurden speziell die preisgekrönten Psagot- und Shiloh-Weingüter genannt.

„Ich fordere, dass alle Händler die Einfuhr von Produkten und Waren die als Produkt aus Israel bezeichnet werden, von den oben genannten Weingütern (oder anderen in den gleichen Regionen), bis auf weiteres stoppen. Wir suchen derzeit Klärungen von der CFIA, wie dieser Wein beschriftet werden sollte, um dem Food and Drugs Act nachzukommen“, so der Brief.

 

Von am 13/07/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Kanada verbietet israelische Weine die aus dem „besetzten Gebiet“ stammen

  1. Pingback: Kanada verbietet israelische Weine aus den „besetzten Gebieten“ | German Media Watch-Blog

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.