Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelin wird unter den Augen der IDF ihr Auto von Arabern gestohlen

Einer israelischen Frau wurde Donnerstagnacht in Gegenwart von IDF-Truppen in Samaria unter Gewalt ihr Auto entwendet, nachdem ein arabisches Fahrzeug einen „Unfall“ inszenierte und in ihr Fahrzeug gerammt war. Nach dem Unfall hielt die Frau ihr Fahrzeug an, blieb aber darin sitzen. Der Araber behauptete verletzt zu sein und die beiden Fahrzeuge fuhren zu einem IDF-Kontrollpunkt an der Ofarim Kreuzung, im westlichen Samaria.

Sobald sie dort ankamen stieg die Frau aus ihrem Fahrzeug aus und kurz darauf, sprang ein Araber der sich auf dem Rücksitz des zweiten Fahrzeugs versteckt hatte auf die Frau zu und schob sie aus dem Weg, packte ihre Schlüssel und sprang in das Fahrzeug der Frau und fuhr damit weg, gefolgt von dem angeblich „verletzten“ Araber, dem anscheinend eine wundersame Heilung zuteil wurde.

Es ist ein allgemeiner modus operandi für arabische Autodiebe, sagte Avi Naim, Leiter des Beit Aryeh Gemeinderats, wo das Opfer lebt. „Die Soldaten wussten bei der Ankunft der beiden Autos nicht was los war und erst als die Diebe mit beiden Autos davonrasten erkannten sie, was passiert war.“ Das Fahrzeug wurde später in Ramallah aufgefunden.

Zwei weitere ähnliche carjackings traten in der vergangenen Woche auf der gleichen Strecke auf, wo der Vorfall am Donnerstag stattfand, sagte Naim. In dem jüngsten Vorfall war eine 60-jährige Frau die mit ihrer Enkelin unterwegs war, schwer verletzt worden, als Araber sie an einer Tankstelle angriffen und ihr Fahrzeug stahlen. Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert und leidet immer noch an Traumata, sagte er.

Neben einer erhöhten Polizei-Aktivität forderte Naim, dass die Regierung den Bau einer neuen Straße vollendet, die nicht durch arabische Dörfer führt. Die Straße wurde vor fast einem Jahrzehnt gebaut und der Staat hat bislang fast 250 Millionen NIS investiert, jetzt warten aber noch die letzten zwei Kilometer der Straße auf ihre Fertigstellung.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/08/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare derzeit geschlossen, aber Sie knnen einen trackback von Ihrer webseite hinterlassen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.