Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel arbeitet daran die Mitgliedschaft der PA bei Interpol zu verhindern

Wieder einmal arbeitet Israel daran, die palästinensische Behörde daran zu hindern, Mitglied der internationalen Strafverfolgungsbehörde Interpol zu werden. Ein Großteil der Arbeit wird hinter den Kulissen geschehen, wobei Israel sich der Verpflichtung der Mitgliedsnationen versichert, gegen die Einbeziehung der PA in die Organisation zu stimmen.

Israels Hauptsorge ist, dass der Status der PA durch die Mitgliedschaft verbessert und dass die PA die Organisation politisieren würde – zum Beispiel durch die Erteilung internationaler Haftbefehle für IDF-Offiziere, sagten Beamte der Zeitung Yediot Acharonot.

Die Bemühungen die PA aus Interpol fernzuhalten, gelangten im vergangenen Jahr. Israel gelang es 62 von den 164 stimmberechtigten Mitgliedern der Organisation zu überzeugen, den Antrag der PA nach einer großen israelischen diplomatischen Bemühung nieder zu stimmen, indem es den Mitgliedstaaten erkläre warum die PA nicht zugelassen werden darf.

Die PA hatte sich erstmals im August 2015 um die Mitgliedschaft bei Interpol beworben, aber die Bewerbung wurde von der Organisation mit dem Hinweis abgelehnt, dass man mehr Informationen über die Qualifikation der PA sammeln müsste.

Israel hat argumentiert, dass die PA es versäumt habe Gesetze in ihrem eigenen Territorium durchzusetzen und es wäre unwahrscheinlich, dass sie mit der Interpol-Mitgliedschaft damit anfangen würde. Die Organisation ermöglicht es den Mitgliedsländern, Gesuche für die Verhaftung von Verdächtigen auszustellen, wenn sie in internationale Staaten fliehen.

Die Mitgliedsländer sollen gesuchte Verdächtige festhalten und sie entweder lokal inhaftieren oder deportieren. Israel sagte, dass es die PA Dutzende Male gebeten hat Terroristen zu inhaftieren, was aber jedes Mal abgelehnt wurde.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/09/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × drei =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.