Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Beim Terroranschlag 2011 verletzte Hodaya Assulin gestorben

Hodaya Nechama Assulin, 20, die 2011 bei einem palästinensischen Terroranschlag in Jerusalem schwer verletzt wurde, erlag ihren Verletzungen und verstarb am Mittwoch.

Hodaya Assulin. Foto: Familie

Im März 2011 wurde die damals 14-jährige Assulin von einem Sprengsatz des palästinensischen Terroristen Ali Hassan Aqawasme, in der Nähe des zentralen Busbahnhofs in Jerusalem schwer verletzt. Ein britischer Tourist wurde bei dem Bombenanschlag getötet und 68 Zivilisten wurden verwundet.

Hodaya Assulin lag seit dem Terrorangriff im Koma. Ihre Gesundheit verschlimmerte sich in den letzten Wochen und sie verstarb am Mittwoch an ihren schweren Verletzungen, die sie vor sechs Jahren erlitten hatte.

Sie wird in ihrer Heimatstadt Mevo Horon, in der Region Binyamin beerdigt.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 

Von am 22/11/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.