Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Eilmeldung: Drei Verletzte bei Messerangriff in Jerusalem -update-

Ein palästinensischer Terrorist rammte am Sonntagabend sein Auto auf der Yirmiyahu Strasse in Jerusalem in drei Israelis, danach stieg er aus dem Auto und stach mit einem Messer auf die am Boden liegenden Menschei ein.

Ersten Berichte zufolge, wurden zwei Personen mittelschwer und eine Person leicht verletzt. Ob es sich bei den Verletzten um Männer und/oder Frauen handelt, ist der Redaktion zur Zeit nicht bekannt.

Magen David Adom (MDA) Sanitäter behandelt die Verletzten am Tatort und evakuierten sie zur Weiterbehandlung in das Shaarei Zedek Medical Center.

Sicherheitskräfte neutralisierten den Terroristen am Tatort.

-update-

ZAKA hat soeben 20:00 Uhr Ortszeit bestätigt, dass der Terrorist zunächst versuchte über ein jüdisches Kind zu fahrenen. Als das scheiterte, verließ er sein Fahrzeug und begann auf Fußgänger einzustechen.

Die Yirmiyahu Strasse wurde bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt. Die Polizei untersucht den Tatort, bestätigte Polizeisprecher Micky Rosenthal.

-update-

Terrorangriff in Jerusalem 06-12-15. Foto: TPA

Terrorangriff in Jerusalem 06-12-15. Foto: TPA

Ein IDF-Soldat der in einem Jerusalemer Stadtbus unterwegs war sah den Angriff und verfolgte den Terroristen, er erschoss ihn am Tatort. Die Polizei identifizierte den Terroristen, als einen 21-Jährigen Mann aus einem arabischen Viertel von Jerusalem.

Mediziner des MDA die am Tatort medizinische Versorgung leisteten sagten, dass sie einen bewusstlosen 65 Jahre alter Mann mit einer Stichwunde in den Gliedern und einen jungen Mann in den Zwanzigern am Tatort vorfanden, der bei dem Angriff durch das Fahrzeug verletzt wurde.

Eine dritte Person wurde gegen Schock behandelt.

Die Verletzten wurden dann zur Weiterbehandlung in das Shaarei Zedek Medical Center evakuiert.

 

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/12/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.