Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mossad hilft iranisches Attentat in Dänemark zu verhindern

Der israelische Geheimdienst stellte seinen dänischen Kollegen wichtige Informationen zur Verfügung, um zu verhindern, dass iranische Dissidenten von Agenten der iranischen Regierung ermordet werden.

Der israelische Mossad half den dänischen Sicherheitsbehörden, einen vom Iran unterstützten Versuch zu vereiteln, Mitglieder einer iranischen Dissidentengruppe zu ermorden, die in Dänemark Asyl gefunden hatten, hieß es am Mittwoch.

Ein hochrangiger israelischer Beamter sagte, der Mossad habe den Dänen wichtige Informationen zur Verfügung gestellt, die vor zehn Tagen zur Festnahme eines norwegischen Bürgers iranischer Abstammung in der schwedischen Stadt Göteborg geführt hätten.

Zwei weitere mutmaßliche Mitglieder der Gruppe Arabische Kampfbewegung zur Befreiung von Ahvaz (ASMLA), die in Dänemark lebten, wurden Berichten zufolge ebenfalls von der vom Iran unterstützten Terrorzelle ins Visier genommen.

Die ASMLA ist eine arabisch-nationalistische Rebellengruppe, die sich für einen eigenen arabischen ethnischen Staat in der Provinz Khuzestan im persisch dominierten Iran einsetzt. Sie wird von der iranischen Regierung als terroristische Gruppe eingestuft, die Ende September bei einer Militärparade in Ahvaz 25 Soldaten getötet hat, darunter Soldaten des Korps der Islamischen Revolutionsgarden.

Der dänische Außenminister Anders Samuelsen sagte am Dienstag: „Wir haben es mit einem iranischen Geheimdienst zu tun, der einen Angriff auf dänischem Boden plant. Natürlich können und wollen wir das nicht akzeptieren.“

Zu den unmittelbaren Schritten von Kopenhagen gehören die Forderung nach neuen Sanktionen der Europäischen Union gegen die Islamische Republik, sowie der Rückruf seines Botschafters für Konsultationen.

Die britische Premierministerin Theresa May äußerte sich während eines Treffens nordeuropäischer Führer in Oslo, rasch zu einer Unterstützung der Position Dänemarks und der dänische Regierungschef Lars Lokke Rasmussen dankte ihr dafür.

Der amerikanische Außenminister Mike Pompeo, gratulierte Dänemark zu seinen Bemühungen und forderte, dass die „Verbündeten und Partner der USA, die gesamte Bandbreite der Bedrohungen des Iran gegen Frieden und Sicherheit bekämpfen müssen“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 01/11/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.