Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelische Firma ReWalk geht an die Börse

Das israelische Unternehmen ReWalk Robotics, wird zum ersten Mal Aktien für ein Gerät anbieten, dass Menschen mit Rückenmarksverletzungen ermöglicht zu stehen und zu gehen.

Das Unternehmen, das seinen Namen von Argo Medical Technologies in ReWalk Robotics, den Namen seines Hauptproduktes gerändert hat, gab diese Woche bekannt das es im nächsten Monat seinen Börsengang an der NASDAQ plant.

Mit dem ReWalk Gerät, ein 44-Pfund-Exoskelett, können Menschen mit Rückenmarksverletzungen mit minimaler Anstrengung gehen, stehen und sitzen. Es wurde im Jahr 2010 während der klinischen Studien in den Vereinigten Staaten, in dem beliebten TV-Drama „Glee“ zum ersten Mal einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.
ReWalk Robotics
Das Unternehmen hat kürzlich die Zulassung für das Gerät für den Heimgebrauch vom US-Gesundheitsministerium erhalten. Auch in Europa, liegt eine entsprechende Genehmigung vor.

Der ReWalk, der von Argo entwickelt und im September 2012 öffentlicht vorgestellt wurde, ist die Idee von Amit Goffer, einem israelischen Computerwissenschaftler und Erfinder, der seit einem Autounfall im Jahr 1997 gelähmt ist.

Obwohl er sich nicht selbst mit dem ReWalk fortbewegen kann weil er seine Beine nicht gebrauchen kann, begann er mit der Entwicklung des Gerätes, weil er frustriert über den Mangel an Alternativen zu einem Rollstuhl war. Die Entwicklung wurde von der israelischen Regierung, mit 50.000 US-Dollar bezuschusst.

Das Gerät funktioniert durch Motoren an den Beinen, die einen behinderten Menschen mit einer langsamen Laufgeschwindigkeit beim Gehen antreiben.

Ein Neigungssensor, die gleiche Technologie wird beim Segway Elektrotransporter verwendet, kann spüren ob der Benutzer sich vorwärts oder rückwärts bewegen, stehen oder sitzen möchte. Für den zusätzlichen Halt, werden feste Gehstöcke verwendet.

Weitere Infos über  ReWalk Robotics finden Sie hier…

 

 

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 28/08/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.