Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Bevölkerung wuchs auf 8,5 Millionen im Jahr 5776

Mit Blick auf Rosch Haschana in der nächsten Woche, veröffentlichte das Zentralbüro für Statistik (CBS) in dieser Woche die Zahlen der israelischen Bevölkerung.

Am Ende des Jahres 5776, zählt die israelischen Bevölkerung 8.585.000 Menschen, dass ist eine Steigerung von rund 172.000 Personen gegenüber dem vergangenen Jahr. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 189.000 Babys geboren, während 46.000 Menschen verstarben.

Die Bevölkerung wuchs um 2 Prozent im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr, was im Einklang mit den jüngsten langfristigen Trends über das israelische Bevölkerungswachstum steht. Die Geburtenrate in Israel ist um 3.09% gewachsen; die höchste Rate unter den OECD-Ländern. Im Jahr 2015 wurden 75,9 Prozent der Israelis im Land geboren; 1948 waren es noch 35 Prozent.

Israel hat eine relativ junge Bevölkerung. Am Ende des Jahres 2015 waren 28,3 Prozent der Israelis unter 14 Jahre alt. Damit sind 11,1 Prozent der Bevölkerung im Alter von 65 und älter. Davon sind 4,9 Prozent 75 Jahre und älter und 3,8 Prozent sind 90 und mehr Jahre alt. Es gab am Ende diesen Jahres 983 Männer pro 1.000 Frauen, die einen numerischen Vorteil bis zum Alter von 32 Jahren haben. Darüber hinaus gibt es mehr Frauen als Männer im Alter von 75 Jahren und älter, und 700 Männer pro 1.000 Frauen wie die Statistiken zeigen.

Die durchschnittliche Lebensdauer für Männer beträgt 80,1 Jahre und für Frauen 84,1. Die CBS-Studie zeigt auch, dass 84 Prozent der Israelis sagten sie seien „gesund“ oder „sehr gesund.“

Andere Statistiken: 40 Prozent der Israelis – und fast 50 Prozent der Juden – Leben in Tel Aviv und im Sharon Bereich; 60 Prozent der Araber leben in Galiläa; Netanya war die am schnellsten wachsende Stadt (mit einer Bevölkerung von mindestens 200.000) im Jahr 2015 mit 2,7 Prozent Bevölkerungswachstum gegenüber 2014.

27.908 Menschen wanderten 2015 nach Israel ein, 16 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die meisten kamen aus der Ukraine (6886), gefolgt von Russland (6632), Frankreich (6628) und den USA (2451); und 50.797 Paare heirateten im Jahr 2015, davon waren 73 Prozent Juden und 23 Prozent muslimisch.

 

Von am 27/09/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.