Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Marion Pritchard die Juden während des Holocaust rettete ist gestorben

Marion Pritchard, eine Gerechte unter den Nationen, die rund 150 Juden während des Holocaust rettete, ist gestorben.

Marion Pritchard, die vielen Juden in den Niederlanden während des Holocaust das Leben rettete, verstarb im Alter von 96 Jahren. Ihr Sohn, Arnold Pritchard, sagte am Mittwoch telefonisch, dass seine Mutter am 11. Dezember an zerebraler Arteriosklerose in Washington verstarb.

Marion Pritchard. (Yad Vashem)

Pritchard, geborene Marion Philippina van Binsbergen, war eine 19-jährige Sozialarbeiterin, als Deutschland 1940 die Niederlande überfiel. In einem Interview das im Buch Stimmen des Holocaust von Harry James Cargas veröffentlicht wurde sagte Pritchard, dass der „entscheidende Moment“ der sie verpflichtete die Nazi-Verfolgung zu bekämpfen, im Jahr 1942 kam, als sie Zeuge der Liquidierung eines Hauses für jüdische Kinder wurde. Sie sah zwei Frauen die versuchten die deutschen Soldaten davon abzuhalten, die Kinder in den Lastwagen zu sperren. Die beiden Frauen wurden daraufhin selbst in den Lastwagen geprügelt.

„Ich würde es unter den gleichen Umständen wieder tun“, erzählte sie dem Interviewer Jahre später.

Pritchard soll bis zu 150 Menschen, darunter viele Kinder gerettet haben. Aber sie bestand immer darauf, dass sie es ohne die Hilfe von anderen nicht hätte tun können.

Sie wurde später Sozialarbeiterin der Vereinten Nationen in Vertriebenenlager (DP-Lagern) und traf dort ihren Ehemann, Anton Pritchard, ein ehemaliger Offizier der US-Armee. Später lebten sie in New York und Vermont, wo sie jahrzehntelang als Psychiater praktizierte.

Im Jahr 1981 erkannte das Yad Vashem in Israel, Pritchard als „Gerechte unter den Nationen“ an. Ein Ehrentitel für Nichtjuden, die Juden während des Holocaust retteten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/12/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + 6 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.