Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IAI stellt unbemannten Hubschrauber für Rettungsmissionen vor

Ein neuer von Israel Aerospace Industries (IAI) hergestellter unbemannter Hubschrauber, der von der IAI-Abteilung für unbemannte Systeme entwickelt wurde, könnte dazu beitragen, verletzte Soldaten oder Zivilisten zu versorgen bis Rettungsdienste sie erreichen können. IAI-Ingenieure haben vor kurzem Beamten des Verteidigungsministerium den Air Hopper in zwei Simuloationen erfolgreich vorgeführt.

Air-Hopper. Foto: Israel Aerospace Industries IAI

Der Air Hopper überzeugte in beiden Simuloationen, sagte die IAI. Es wurde zuerst ein Einsatz mit einem schwer verletzten Soldaten simuliert, der für die lebensrettende Behandlung aus der Luft versorgt wurde und dessen Lebenszeichen in Echtzeit an eine Bodenstation übertragen wurde. Das zweite Szenario simulierte die logistische Versorgung eines isolierten Soldaten an der Frontlinie, auf den sonst nicht zugegriffen werden konnte, ohne Einsatzkräfte zu riskieren.

Der Air Hopper kann mit einer Trage oder mit Ladung ausgestattet werden und ist stark und schwer genug, um erhebliche Lasten zu tragen, sagte das Unternehmen.

Im Wesentlichen ist der Air Hopper ein unbemannter Hubschrauber der auf der Technik eines bemannten Hubschrauber mit einer Nutzlast von 100-180 kg (je nach Modell) basiert, mit einer Flugzeit von zwei Stunden und einer Geschwindigkeit von bis zu 120 kmh. Der Air Hopper wird mit einem Verbrennungsmotor angetrieben, der gewöhnlichen 95-Oktan-Treibstoff verwendet und sein Preis ist deutlich niedriger als der eines bemannten Transporthubschraubers.

Dies ermöglicht die Beschaffung von mehreren unbemannten Hubschraubern, um einen flexiblen Einsatz und eine kostengünstige Bereitstellung an den Frontlinien zu erreichen, während das Risiko für das menschliche Leben erheblich verringert wird, sagt Israel Aerospace Industries (IAI).

Der Air Hopper sagte Shaul Shahar, der General Manager der IAI-Military Aircraft Group, ist „ein wichtiger Meilenstein für die IAI in der Welt der unbemannten Fahrzeuge und bietet optimale unbemannte operative Lösungen, die das Risiko für das menschliche Leben so weit wie möglich minimieren. Ich glaube, diese Entwicklung öffnet uns viele Türen für lokale und globale Märkte, für militärische und zivile Einsätze.“

 

Von am 02/10/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.