Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Handel mit Russland um 25 Prozent gestiegen

Israel hat erheblich von den Wirtschaftssanktionen profitiert, die von den USA und der Europäischen Union gegen Russland verhängt wurden und Russland dazu zwingt, woanders Handelspartner zu suchen.

Der Handel zwischen Israel und Russland stieg im ersten Halbjahr 2017 um 380 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 25% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Zahlen wurden vom Minister für Umweltschutz Zeev Elkin und Temur Ben Yehuda, Vorsitzender des israelisch-russischen Wirtschaftsrats, auf einer Konferenz in Moskau bekannt gegeben.

„Es gibt immer noch großes Potenzial für eine Zunahme des Handels und es liegt noch viel Arbeit vor uns“, sagte Elkin und verwies auf Gespräche, die seit 2013 über ein Freihandelsabkommen zwischen Israel und Russland geführt werden.

„Wir führen nicht nur einen Dialog über den Handel, wir unterzeichnen auch große Vereinbarungen zwischen Israel und russischen Firmen, darunter Watergen, Assuta und viele andere“, sagte Ben Yehuda.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/10/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × eins =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.