Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Steuerbehörde klärt Regeln für Israelis im Ausland

Die israelische Steuerbehörde (ITA) hat eine Klarstellung der Regeln für das steuerpflichtige Einkommen von im Ausland lebenden Bürgern herausgegeben, obwohl die Richtlinien kompliziert bleiben und Kontroversen auslösen können.

Die zentrale Frage betrifft die Aufenthaltsdauer außerhalb des Landes, die erforderlich ist, bevor ein israelischer Staatsbürger von der israelischen Steuer befreit werden kann.

In der Jerusalem Post schrieb der Steuerspezialist Leon Harris, dass laut ITA in einer Erklärung an eine namenlose Großgesellschaft, die sich nach dem Steuerstatus ihrer Angestellten erkundigt, die Richtlinien wie folgt lauten:

Um sich für eine Befreiung zu qualifizieren, muss man in einem der 56 Länder ansässig sein, die ein Steuerabkommen mit Israel haben (zum Beispiel die USA, Großbritannien, Kanada, China [nicht Hongkong], Singapur und Südkorea).

Grundvoraussetzung ist, dass der Arbeitnehmer mindestens drei Jahre im anderen Vertragsstaat wohnt und seine Familie dort mindestens 30 Monate bei ihm wohnt. Das würde als die „saubere Pause“ (Nituk) gelten, welche die Person aus der Reichweite des ITA bringen würde. Alle müssen vollständig von der Person und dem Arbeitgeber dokumentiert werden.

Andere Themen wie Familienangehörige, das Eigentum an einem Haus in Israel, Rückreise, die Wiederaufnahme des Aufenthalts in Israel und vieles mehr, werden in einem ausführlichen ITA-Rundschreiben behandelt.

Harris merkte an, dass bestimmte Bestimmungen – insbesondere 74- und 84-Tage-Grenzen – für Reisen nach Israel „nicht populär sind und sich nicht auf das Gesetz beziehen. Und die Maßnahme, dass das ITA sich erlaubt Ausnahmen zu prüfen, wirft Fragen auf.“

Darüber hinaus könnte ein im Ausland lebender Israeli einer Doppelbesteuerung ausgesetzt sein, wenn das andere Land nicht mit der ITA kooperiert.

Israelis die im Ausland leben oder arbeiten wird geraten Steuerfachleute zu konsultieren, um genau zu ermitteln, wie sie die Bestimmungen des ITA einhalten sollen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/11/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 − 2 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.