Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Messerangriff auf Grenzpolizisten verhindert

Am Donnerstagmorgen versuchte ein arabischer Terrorist am Kontrollpunkt Me’aras Hamachpelah, einen Offizier der Grenzpolizei zu erstechen. Der Terrorist näherte sich den Polizisten und weigerte sich stehen zu bleiben, nachdem er dazu aufgefordert wurde. Stattdessen stürmte er mit einem Messer auf einen der Grenzbeamten zu und versuchte ihn zu erstechen. Die Grenzpolizisten eröffneten das Feuer auf den Terroristen und neutralisierten ihn. Bei dem Angriff wurde keiner der Grenzbeamten verletzt.

IDF Soldaten und Shin Bet Agenten haben Mittwochnacht im Dorf Yatta, in der Nähe von Hebron, eine Werkstatt für die Herstellung von Waffen geschlossen. Die Werkstatt produzierte Dutzende von Waffen pro Jahr. Es wurden mehrere große Metall-Schneidemaschinen, zusammen mit Dutzenden von Waffen in verschiedenen Stadien der Herstellung sichergestellt. Die Soldaten beschlagnahmten die Ausrüstung und die Waffen und verhafteten mehrere Verdächtige.

Auch Mittwochnacht, übergab Israel die sterblichen Überreste eines toten Terroristen an die Palästinensische Autonomiebehörde. Der Terrorist wurde erschossen, nachdem er im März zwei Grenzpolizisten niedergestochen hatte.

 

Von am 04/05/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.